Logo Pastoralverbund Elsen-Wewer
Navigation

⟨  Zurück zur Startseite

03.12.2019 - WS

Spurengruppe fasziniert vom Innenleben der Rieger-Orgel


In ein wertvolles Konzertinstrument hineingeklettert zu sein – wer kann das schon von sich behaupten? Die Weweraner „Spurengruppe 2015“ ist einer Einladung von Organist Antonius Fischer gefolgt und hat dabei beeindruckende Inneneinsichten der hochwertigen Rieger-Orgel gewonnen.

Die 13- und 14-Jährigen erklommen mit einer Leiter ehrfürchtig das Hauptwerk und das dahinter liegende, für die Gemeinde unsichtbare Schwellwerk dieses besonderen Instruments. Hier bestaunten sie die enorme Vielfalt der in Material, Bauart und Größe unterschiedlichen Pfeifen und erfuhren, dass diese sämtlich in Handarbeit hergestellt wurden. Aus nächster Nähe nahmen die Jugendlichen die hölzernen Lamellen des Schwellwerks in Augenschein, die im geschlossenen Zustand den Ton dämpfen und beim Öffnen imposant anschwellen lassen.

Als unmöglich erwies es sich, die Gesamtzahl der Orgelpfeifen auch nur annähernd korrekt zu schätzen. Schließlich zeigt die für die Gemeinde sichtbare Schauseite – „Prospekt“ genannt – repräsentativ nur den geringsten Teil von insgesamt 3219 Pfeifen.

Antonius Fischer fesselte seine interessierten Zuhörer mit den Klangfarben der verschiedenen Register und erstaunlichen Klangbeispielen vom höchsten bis zum tiefsten Ton. Die Jugendlichen erfuhren, dass der Organist für die Gemeinde durch das „Rückpositiv“ verdeckt ist, welches sich, wie der Name verrät, in seinem Rücken befindet. Die Pfeifen im Rückpositiv werden mit dem unteren der drei Manuale mechanisch angesteuert. Die weiteren Manuale sind Haupt- und Schwellwerk zugeordnet, während mit den Pedalen die größten Orgelpfeifen rechts und links des Rückpositivs zum Klingen gebracht werden.

Mit bleibenden Eindrücken und einem vertieften Verständnis für die hochwertige Weweraner Orgel wird die Spurengruppe ihre ungewöhnliche Orgelführung Erinnerung behalten.

Text und Bilder: Anja Meyer

St. Johannes Baptist Wewer
Alter Hellweg 37
33106 Paderborn

0 52 51 / 39 06 42 8
kontakt@pv-elsen-wewer.de

© 2018 Pastoralverbund Elsen-Wewer